Nachruf Egon Wessel

Am Sonntag, 7. März 2021, verstarb unser langjähriges Mitglied Egon Wessel. Egon wurde am 22. Juli 1938 geboren. Seine Mitgliedschaft im SC Hamm 02 begann mit der Fusion mit dem Hammer Turnverein von 1874 e.V. In diesem Verein hat sich Egon und gleichermaßen seine Gattin Erika engagiert. Das Engagement hatte den klassischen Ursprung für das Ehrenamt in ehrenamtlich geführten gemeinnützigen Vereinen. Die Kinder sollten unter Anleitung Turnen. Nur im Hammer Turnverein gab es für die zwei Söhne keine Übungsleitung. So zogen sich die Eltern Trainingsanzüge an und Egon übernahm das Training seiner Kinder selbst. Das Wirken der Wessels führte im Laufe der Zeit zu einer Riege von bis zu 20 männlichen Turnern. Es blieb nicht beim Turnen. Tischtennis kam immer am Dienstag als weitere Sportartim Hammer Turnverein dazu. 
Zu den Aktivitäten gehörten gelegentliche Radtouren auch mit Übernachtungen in der Jugendherbergen in Inzmühlen oder auch in Lauenburg. 
Der ehrenamtliche Tatendrang war damit noch nicht erschöpft. Im Jahre 1973 wurde der Sport für Erwachsene um Völker-, Prellball- und später auch noch Volleyball durch den Verein angeboten. Veränderungen von Trainingsmethoden seinerzeit wurden genutzt. Die erwachsenen Sportler*innen wurden mit dem Zirkeltraining in sportliche Form gebracht.
Egon begleitete die Integration des Hammer Turnvereins in den SC Hamm 02 als kommissarischer Vorstand. Die verschworene Erwachsenen pflegten auch im  SC Hamm 02 ihre feste Gemeinschaft – bis Corona. Mit dem Tod von Egon ist ein weiterer Zeitzeuge des sozialen, ehrenamtlich geprägten Engagements im SC Hamm 02  für den Sport von uns gegangen. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Erika und Familie!

Hans-Detlev Kunz
1.Vorsitzender