Homepage Überarbeitung geht voran

Progress Bar

0%
Prefix Postfix

Zur Zeit befindet sich der Homepage von SC Hamm 02 in der Neugestaltung und Überarbeitung. Die Seite soll aktueller, moderner und etwas dynamischer werden.  

Wir bitten um etwas Geduld…. Serverseitig wurde schon einiges umgestellt. 

Es werden einige Sachen nicht funktionieren bis wir alle Fehler ausgemerzt haben. 

 

Nachruf Egon Wessel

Am Sonntag, 7. März 2021, verstarb unser langjähriges Mitglied Egon Wessel. Egon wurde am 22. Juli 1938 geboren. Seine Mitgliedschaft im SC Hamm 02 begann mit der Fusion mit dem Hammer Turnverein von 1874 e.V. In diesem Verein hat sich Egon und gleichermaßen seine Gattin Erika engagiert. Das Engagement hatte den klassischen Ursprung für das Ehrenamt in ehrenamtlich geführten gemeinnützigen Vereinen. Die Kinder sollten unter Anleitung Turnen. Nur im Hammer Turnverein gab es für die zwei Söhne keine Übungsleitung. So zogen sich die Eltern Trainingsanzüge an und Egon übernahm das Training seiner Kinder selbst. Das Wirken der Wessels führte im Laufe der Zeit zu einer Riege von bis zu 20 männlichen Turnern. Es blieb nicht beim Turnen. Tischtennis kam immer am Dienstag als weitere Sportartim Hammer Turnverein dazu. 
Zu den Aktivitäten gehörten gelegentliche Radtouren auch mit Übernachtungen in der Jugendherbergen in Inzmühlen oder auch in Lauenburg. 
Der ehrenamtliche Tatendrang war damit noch nicht erschöpft. Im Jahre 1973 wurde der Sport für Erwachsene um Völker-, Prellball- und später auch noch Volleyball durch den Verein angeboten. Veränderungen von Trainingsmethoden seinerzeit wurden genutzt. Die erwachsenen Sportler*innen wurden mit dem Zirkeltraining in sportliche Form gebracht.
Egon begleitete die Integration des Hammer Turnvereins in den SC Hamm 02 als kommissarischer Vorstand. Die verschworene Erwachsenen pflegten auch im  SC Hamm 02 ihre feste Gemeinschaft – bis Corona. Mit dem Tod von Egon ist ein weiterer Zeitzeuge des sozialen, ehrenamtlich geprägten Engagements im SC Hamm 02  für den Sport von uns gegangen. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Erika und Familie!

Hans-Detlev Kunz
1.Vorsitzender

Startseite

Beim SC Hamm 02 bewegen sich die Kleinsten wieder regelmäßig auf den Ernst-Fischer Sportplätzen. In einer Gruppe bis zu zehn Sportler*innen bietet Erika Schalitz mitmachen an.

Auch die Mannschaften von Anja Bünger, André Arndt und den anderen Jugendtrainern sind mit großem Eifer dabei. Mit deren Unterstützung sollen die Spieler*innen den Fußball zum Freund werden zu lassen.

Mitgliederbrief 2-2021                                                   13 April 2021

Moin,

Die vom Senat vorgegebenen Bedingungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie macht ein Vereinsleben unmöglich. Im März hätte satzungsbestimmt die Mitgliederversammlung angestanden. Sie wird durchgeführt, sobald sich eine realistische Chance abzeichnet, um eine Präsenzsitzung durchzuführen. Eine digitale Mitgliederversammlung ist zwar rechtlich möglich, würde aber Mitglieder ausgrenzen. Die Vor- und Nachbereitung erfordert einen sehr hohen ehrenamtlichen Verwaltungsaufwand. Zudem entstünden zusätzlich Technikkosten. Auf die vom Hamburger Senat herausgestellten Möglichkeiten der Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen reagierte der Verein mit einem Brief an den Sportsenator Grote. In diesem Brief wurde angesprochen, dass weder die finanziellen Hilfen zur Milderung von Notlagen noch die Unterstützung zur Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienebedingungen vom SC Hamm 02 genutzt werden können, da der Verein nicht mehr ausgibt als er einnimmt. Der Verein hat überschaubare Fixkosten. Dies sind im Wesentlichen Übungsleitungs -und Betreuungspauschalen für Mannschaften in den Abteilungen Fuß- und Handball. Angesprochen wurde auch die unbefriedigenden Verhandlungen mit dem Bezirksamtsleiter Falko Droßmann zur Standortverlagerung  des SC Hamm 02 auf das Gelände des Aschbergs. Die Antwort von Sportsenator Grote ist angehängt.

Anträge und Nachweise für die Förderung von Mitgliedschaften für Kinder über das Programm „Kids in die Klubs“ müssen bis 15.April 2021 in der Vereinsgeschäftsstelle gestellt werden.

Zurzeit wird für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren in 10er-Gruppen Training auf unter Hygienebedingungen den Ernst-Fischer-Sportplätzen durchgeführt.

Für unsere Minis gab es einen Malwettbewerb mit kleinen Preisen, der von den Eltern wegen der Beschäftigung mit Malen sehr begrüßt wurde. Seinen Preis musste jeder Mini mit Familienangehörigen einzeln abholen. Auch das war besonders für die Kleinen.
Die Stadt Hamburg hat zur Teilnahme alle gesellschaftlichen Gruppen aufgerufen, die in irgendeiner Form „Bewegung“ anbieten. Die Aktion heißt „Active City Summer 2021“ und ist am Freitag, 18. Juni 2021. Der SC Hamm 02 hat seine Beteiligung an der Aktion angemeldet. Zunächst muss die Corona-Eindämmungsverordnung  die Aktion überhaupt ermöglichen.
Ein Vertreter des Vereins durfte an der Jury-Sitzung zum Qualifizierungsverfahren für die Ausgestaltung des zukünftigen Quartierssportzentrum als Gast teilnehmen. In der Sitzung präsentierten Architekturbüros ihre Lösungen für das zukünftige Quartierssportzentrum auf dem Aschberg. Die Lösung des Gewinners wird zurzeit nachgebessert und vermutlich im Mai 2021  im Beirat Osterbrook öffentlich vorgestellt.

Die Verhandlungen mit dem Bezirksamtsleiter Falko Droßmann über verbindliche Vereinbarungen zur Standortverlagerung wurde von dessen Büroleiter mit folgender Begründung am 12. März 2021 abgebrochen: Wir als Bezirksamt sprechen bislang von einem „Letter of Intent“, also einer reinen Absichtserklärung (später verbindliche Verträge abschließen zu wollen). Dieser Letter of Intent unterscheidet sich auch von der „Vorvereinbarung“, wie wir sie behördenübergreifend mit dem Konsortium zum Gesamtvorhaben geschlossen haben. Dort hatten wir schon einzelne Punkte, die wir konkret und belastbar verbindlich regeln wollten und konnten. Dies ist beim SC Hamm 02 bislang aber nicht der Fall, so können wir derzeit z.B. keinerlei verbindliche Aussage zu Zeiträumen oder gar konkreten Zeitpunkten benennen.“

Der SC Hamm 02 hat dem  Bezirk wiederholt seine Vorstellungen schriftlich unterbreitet. Die Blockadehaltung des Bezirksamtsleiters hat den Verein bewogen, sowohl das Fragerecht von Bürger*innen in der Bezirksversammlung als auch im Ausschuss Sozialraumentwicklung zu nutzen. Welche Prozesse eine solche Intervention in den politischen Gremien auslöst, bleibt abzuwarten. Es gab zahlreiche Anzeichen der Unterstützung aus unterschiedlichen Parteien. Der Verein hat einen Gebrauchsüberlassungsvertrag (Sportrahmenvertrag) für den städtischen Grund, auf dem die zwei Gebäude des Vereins stehen. Der Vertrag hat noch eine Laufzeit bis Februar 2039. In den Sitzungen wurde deutlich, dass der Bezirk keine Möglichkeit der Sonderkündigung wegen „öffentlichem Interesse“ geltend machen könne. Das beruhigt. Es wird vermutlich noch spannend werden, wann und wie der Bezirksamtsleiter den SC Hamm 02 bewegen möchte, seine Vertragsrechte am Standort an der Wendenstraße aufzugeben. Nach Fertigstellung der Kunstrasenplätze soll der Verein als Zwischenlösung in Container ziehen, damit die Wohnungen auf den Ernst-Fischer-Sportplätzen und das Multifunktionsgebäude auf dem Aschberg gebaut werden können. Ist das Gebäude des Quartierssportzentrums fertiggestellt, soll darin dann der SC Hamm 02 seine neue Heimat finden. Die Planungen für das Gebäude haben gerade erst begonnen!

Mit freundlichem Gruß

Detlev

Nachruf Werner Hoffmann

Am Sonntag, 17. Januar 2021, verstarb unser langjähriges Mitglied Werner Hoffmann. Werner wurde am 21.12.1936 geboren. Er gehörte unbestritten zu den Urgesteinen des SC Hamm 02 der neueren Zeit. Werner war nicht nur im Verein gut bekannt.Seine Leidenschaft galt dem Fußball, den er aktiv im SC Hamm 02 ausübte. Über 50 Jahre war er zudem Schiedsrichter und Mitglied im Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss.Sehr groß waren seine Verdienste und sein gemeinsamer Einsatz mit Günter Knaack und Wolfgang Hartmann bei der Errichtung der zwei vereinseigenen Gebäude in der Wendenstraße 478a und 478b im Jahr 1998 als Bauträger für den Verein. Bis heute sind die Gebäude Heimat des Vereinsjugendheim des SC Hamm 02 und als Mieter auch ununterbrochen für den Jugendtreff Hamm e.V. Werner war gern auch an der Organisation von Vereinsfeiern beteiligt. Da gab es schon einmal auch eine Sylvesterfeier in den Umkleidekabinen. Eine andere Seite von Werner war dessen Verbundenheit für die Seefahrt. Sie prägte seine Liebe zum Wasser, zu Booten und zum Angeln. Die Parzelle im Kleingartenverein „die Sandhasen“ war der Hafen für sein Schiff mit dem Reisen unternommen wurden. Später lag dort noch „sein Boot“ und dort war sein Angelplatz. Er sammelte Briefmarken.Er war Kreisdelegierter der SPD im Bezirk Hamburg-Mitte und kandidierte im Jahr 2011 für die Bezirksversammlung.Auch an der Standortverlagerung auf den Aschberg war er – wie selbstverständlich – beteiligt,indem er den Vorstand zu einem Sondierungsgespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD in der Hamburger Bürgerschaft Dirk Kienscherf begleitete, um dort Vorstellungen des SC Hamm 02 zu diskutieren.Wir bedauern sehr, dass Werner gegangen ist. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Renate und Familie!

Hans-Detlev Kunz

1. Vorsitzender

 
 

Moin,

 

Mitglieder mit funktionsfähiger E-Mail-Adresse erhielten am 17. Januar direkt den Mitgliederbrief 1-21 mit folgendem Inhalt:

 

Die Diskussion zur Standortverlegung des Vereins-Jugendheimes des SC Hamm 02 auf das Gelände des Aschbergs ist bekannt. Das Schwimmbad wird geschlossen. Auf dem Gelände entstehen im ersten Schritt zwei normgerechte Kunstrasenfußballplätze. Im zweiten Schritt erfolgt die Herstellung eines Mehrfunktionshauses (MFH). Darüber wurde auf der Mitgliederversammlung und mit einem Rundschreiben bereits berichtet.

 

Als Ergebnis der letzten Videokonferenz mit dem Bezirksamtsleiters Falko Droßmann darf nun durch den SC Hamm 02 offiziell mitgeteilt werden, dass mit der Fällung der Bäume, die den Fußballplätzen weichen müssen, am 18. Januar 2021 begonnen wird. Nur eine extreme Wetterlage würde den Start morgen noch verhindern, so Falko Droßmann.
Die Finanzierung der Fällung  der Bäume durch das Bezirksamt, als auch die Finanzierung der Vorbereitung des Baugrundes für den Bau der Fußballplätze durch das Konsortium (SAGA, Hamburg Team) ist laut Aussage des Bezirksamtsleiters nun gesichert.

Die Vorbereitung des Baugrundes für die Kunstrasenplätze (Abriss des Schwimmbades, Suche nach Sprengkörper usw.)  wird bis zum Sommer 2021 erfolgen. Anschließend werden dann die Plätze gebaut. Mit der Fertigstellung der Fußballplätze, spätestens Ende 2021, soll der SC Hamm 02  aus seinem Vereinsjugendheim aus und in Container als Provisorium auf dem Aschberg bis zur Fertigstellung des MFH ziehen.

 

Es geht nun tatsächlich los!

 

Bei der Dreifeldhalle in der Wendenstraße bleiben wir am Ball.

 

Zum Schluss leider noch eine traurige Nachricht: Heute ist unser langjähriges Mitglied Werner Hoffmann verstorben.

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

Detlev

Herzlich willkommen auf der Homepage des Sport- Club Hamm von 1902 e. V.

 

 
Vielen Dank für die Unterstützung der Jugendabteilung durch die Behörde für Inneres und Sport und der Hamburger Sportjugend.
 
 
Logo Behörde
 
KIDC_Logo_110816
SJ_Logo_web_4c
 
 
 

Liebe Freunde des SC Hamm 02,

über folgendem Link erreicht Ihr die wöchentlich erscheinende HFV-Info. Ein E-Paper des Hamburger Fußballverbandes mit aktuellen Themen.

HFV-Info

News-Fußball